macOS: Druck-Software und Treiber

Das Drucken mit den macOS Versionen Catalina, Big Sur oder Monterey ist jetzt möglich. Dazu beachten Sie bitte folgenden Workaround:

Sollten Sie mit einer älteren macOS Version verwenden (Mojave oder älter) können Sie den Workaround ignorieren und den PaperCut Client wie gewohnt installieren.
Software für GITZ-Dienste

Workaround für den PaperCut-Client bei macOS 10.15 (Catalina), macOS 11 (Big Sur), macOS 12 (Monterey), macOS 13 (Ventura)

Wenn Sie mit dem Betriebssystem macOS ab Version 10.15 (Catalina) oder den neueren Versionen 11 (Big Sur), 12 (Monterey) oder 13 (Ventura) drucken wollen, empfiehlt der PaperCut Hersteller folgenden temporären Workaround (Link zur original Quelle des Herstellers, bitte etwas runter scrollen):

Sie müssen die bereits installierten Drucker des GITZ löschen und nach der Installation von PaperCut die gewünschten Drucker wieder neu hinzufügen.
Eine Anleitung zum installieren der Drucker finden Sie hier: Linux und MacOs: Treiberloses Drucken

Die in der Anleitung beschriebenen Schritte funktionieren sowohl bei Linux als auch bei macOS. Hierzu müssen Sie in beiden Betriebssystemen die jeweilige Konsole/Terminal öffnen.
Unter Umständen müssen die Punkte 3 und 6 mehrfach ausgeführt werden, damit Sie mit einem Klick auf „Öffnen“ fortfahren können.
  1. Laden Sie sich den neuen PaperCut-Client von der Download-Seite des GITZ herunter
    Software für GITZ-Dienste.
    Ggf. müssen Sie die runtergeladene Datei noch manuell entpacken.

  2. Kopieren Sie die „PCCLient.app“ aus dem „GITZ_drucken_mac“-Ordner (hier befindet sich die von Ihnen heruntergeladene PaperCut Software) in den „Programme“ Ordner.

  3. Führen Sie jetzt im „GITZ_drucken_mac“-Ordner die Datei „client-local-install“ mit einem rechts-klick bzw. control-klick aus und wählen im nächsten Fenster „öffnen“ aus.

  4. Bestätigen Sie im darauffolgenden Fenster mit „Yes“.

  5. Jetzt erscheint folgender Hinweis:



    Sie können den Hinweis mit „OK“ schließen.















  6. Starten Sie die „PCClient.app“ im „Programme“-Ordner mit einem rechts-click bzw. control-klick.

  7. Jetzt wird folgende Meldung angezeigt:



Bestätigen Sie mit „Öffnen“ und der „PaperCut Client“ startet jetzt wie gewohnt.

Drucker-Installation per Terminal

Der folgende Befehl - sogenannter Shell-Befehl - ist in einem Terminalfenster bzw. Kommandozeile-Fenster („Konsole“) auszuführen.

Ggfs. sind Adminstrator-Berechtigungen (root / su / sudo) hierzu erforderlich.

Vollständige Dokumentation unter: Linux und MacOs: Treiberloses Drucken

Terminal öffnen unter Programme(⇧+⌘+A) → Dienstprogramme → Terminal

Folgende Befehle je nach gewünschtem Standort ausführen(Gesamte Zeile kopieren und mit Enter bestätigen)

Eco-Drucker im GITZ, Hans-Sommer-Str. 65:

lpadmin -p pzent004s20eco_driverless  -v https://rzprtnb.rz.tu-bs.de/printers/pzent004s20eco -E -m everywhere -o printer-is-shared=false

Eco-Drucker im Altgebäude, Pockelsstraße 4:

lpadmin -p palt102s20eco_driverless  -v https://rzprtab.rz.tu-bs.de/printers/palt102s20eco -E -m everywhere -o printer-is-shared=false
drucken/installation_druck-client_osx.txt · Zuletzt geändert: 2023/02/27 15:56 von marochse
Gau-IT-Zentrum