Drucker-Treiber: Windows 10

Vorbereitung

Laden Sie zunächst die entsprechenden Treiber für ihr System herunter:
http://www.tu-braunschweig.de/it/downloads/software/ –> „Drucker-Treiber: ppd-Dateien (.zip → Windows)

Die Treiber sind in einer ZIP-Datei verpackt und müssen vor der Installation extrahiert werden.

Bitte bereiten Sie ihren Rechner wie im Artikel Drucker-Treiber: Vorgehensweise Windows 8/10 beschrieben vor.

Beachten Sie, dass Sie während der Druckerinstallation keinen Neustart ausführen, da Sie dann ggfs. die Treibersignatur erneut deaktivieren müssen. Die Treibersignatur wird immer nur für die darauffolgende Sitzung deaktiviert.

Anmerkung: Es wird empfohlen, dass Sie alternativ wie in Drucker-Treiber: Codesignatur aktivieren vorgehen, um den Schritt der Treibersignatur-Deaktivierung dauerhaft zu überspringen. Das hat den Vorteil, dass Sie den Prozess nur einmal durchlaufen und sie jederzeit ohne Komplikationen weitere Drucker installieren können.

Hinweis: Die Downloads der Druck-Software und der Drucker-Treiber stehen nur aus dem Bereich des TU-Netzes zur Verfügung. Sollen die Downloads von außerhalb der TU durchgeführt werden, ist ein VPN-Zugang zum TU-Netz notwendig.
Bitte vergewissern Sie sich vor der Installation von Software, dass Benutzerdaten und Betriebssystem gesichert worden sind.

Installation

Im Folgenden ist nicht jedes Dialogfenster aufgeführt. Die wesentlichen Eingabemasken sind jedoch abgebildet und mit den entsprechenden Hinweisen versehen.

← Direkt unter unter START[Systemsteuerung] finden Sie einen Eintrag zu [Geräte]. Klicken Sie die entsprechende Schaltfläche und klicken Sie dann auf der linken Seite des Fensters auf [Drucker & Scanner]. Anschließend erscheint eine Drucker-Übersicht.


← Nun klicken Sie auf [Drucker oder Scanner hinzufügen], um die Drucker-Installation zu starten. Es findet nun eine Drucker-Suche statt.


← Nach kurzer Zeit sollte die Meldung [Der gewünschte Drucker ist nicht aufgelistet] erscheinen. Nachdem Sie auf diese Meldung geklickt habe, sollte ein neues Fenster erscheinen.


← In diesem Fenster wählen Sie bitte die Option [Freigegebene Drucker über den Namen auswählen] aus und geben Sie in das Feld darunter den Druckerpfad des gewünschten Druckers ein. Klicken Sie anschließend auf [Weiter].

Die Drucker-Tabelle und die entsprechenden Druckerpfade finden Sie unter https://doku.rz.tu-bs.de/doku.php?id=drucken:drucker-tabelle.


← Es erscheint nun ein neues Fenster in dem Sie den Treiber für den gewünschten Drucker auswählen müssen. Hierzu klicken Sie bitte auf [Datenträger].


← Es öffnet sich ein neues Fenster. Klicken Sie auf [Durchsuchen] und navigieren Sie in das Verzeichnis, in welches Sie die Druckertreiber extrahiert haben.

Die Treiber sind nach den jeweiligen Gebäudestandorten geordnet und benannt.
Navigieren Sie in den entsprechenden Unterordner (z.B. „Altbau-x64“) und wählen Sie die dort enthaltene „gitz-printers“-Datei. Bestätigen Sie die Auswahl mit [OK].


← Es erscheint eine Liste von installierbaren Druckern. Bitte wählen Sie den Drucker aus, dessen Druckerpfad Sie oben aus der Drucker-Tabelle eingefügt haben. Bestätigen Sie ihre Auswahl mit [OK].

Details entnehmen Sie bitte der Übersicht in der bereits oben erwähnten Drucker-Tabelle.


Hinweis: Je nach Betriebssystemeinstellung kann eine Sicherheitsabfrage erscheinen. Wenn Sie den Treiber installieren möchten, müssen Sie den Punkt [Diese Treibersoftware trotzdem installieren] auswählen.

Sollten Sie sich an die Anleitung zur Codesignatur-Aktivierung gehalten haben, dann sollte dieses Fenster nicht erscheinen. Das Fenster im vorigen Schritt sollte zudem wie hier beschrieben aussehen und eine digitale Signatur besitzen.


← Es erscheint jetzt eine Nachricht, dass der von Ihnen gewünschte Drucker installiert wurde. Bitte mit einem Klick auf [Weiter] bestätigen.


← Die Einrichtung des Druckers ist nun abgeschlossen. Sie beenden den Installationsvorgang mit einem Klick auf die Schaltfläche [Fertig stellen].


drucken/druckerinstallation-w10.txt · Zuletzt geändert: 2018/12/04 13:44 von koraltin
Gau-IT-Zentrum