Empfehlung zur Datenminimierung auf mobilen Geräten

Daten auf mobilen Geräten sind generell einem erhöhten Risiko durch Entwendung ausgesetzt. Es stellt daher eine unnötige Gefährdung dar, wenn gerade auf mobilen Geräten auf Dienstreisen Daten mitgenommen werden, die für den Zweck der Dienstreise nicht zwingend erforderlich sind.

Hierzu ist es auch ein Beitrag, E-Mails nicht in großem Umfang auf mobile Geräte zu synchronisieren. Der Synchronisierungszeitraum sollte nur wenige Tage umfassen. E-Mail Clients sind entsprechend zu konfigurieren. Insbesondere ist das POP3-Protokoll nicht zu verwenden. Die Webmail-Oberfläche (Standard-Webmail oder HTML-Pronto, https://groupware.tu-braunschweig.de/hPronto/) ist zu bevorzugen, um sicher zu stellen, dass Daten nicht unnötig auf dem Gerät abgelegt werden.

it-sec/datenminimierung.txt · Zuletzt geändert: 2016/09/20 13:34 von chrboett
Gau-IT-Zentrum