Installation des Java Clients unter Linux (am Bsp. von Linux Mint 17)

Um lokale Ordnerkopien auf Ihrem Linuxrechner mit den von Ihnen erstellten oder für Sie freigegebenen Ordnern des Cloud-Storage Dienstes synchronisieren zu können, müssen Sie den für Ihre Distribution passenden Linux-Client installieren. Für die Installation dieses Programms auf Ihrem Rechner benötigen Sie „root“-Rechte.

Zudem benötigt der Client Zugriff auf den Server über folgende Netzwerkports:

  • TCP/443 (HTTPS) für die Kommunikation mit dem Server
  • TCP/1337 für den Datentransfer. Diese Verbindung ist AES verschlüsselt

Falls Sie sich hinter einer Firewall befinden und keine Möglichkeit zur Freigabe dieser Ports bekommen können, sondern gezwungen sind über eine Proxyverbindung zu arbeiten, haben Sie im Expertenmodus die Möglichkeit den AES-verschlüsselten Datenverkehr über den Standard HTTP Port TCP/80 oder den erforderlichen Alternativport zu tunneln.

  • TCP/80 (HTTP) für getunnelten Datentransfer/Proxyverbindung

Wie auch alle anderen Clients können Sie den Linux-Client von der Cloud-Storage Startseite (https://cloudstorage.tu-braunschweig.de) der TU Braunschweig herunterladen. Geben Sie dazu bitte die genannte Adresse in die Adresszeile Ihres Browsers ein oder wählen Sie den hier geposteten Link aus und navigieren Sie auf der Internetseite über den Link „Clients herunterladen“ bzw. „Download clients“ zum Downloadbereich für Clients.

Entscheiden Sie sich auf der nachfolgenden Seite in dem Dropdownmenü „Alle Linux Pakete anzeigen“ für das für Ihren Paketmanager passende Clientpaket. Speichern Sie diese Datei ab oder öffnen Sie sie direkt mit dem grafischen Installationsprogramm Ihrer Distribution.

Sollten Sie die Datei zuerst abgespeichert haben, so öffnen Sie diese bitte in einem zweiten Schritt mit dem bereits erwähnten Installationsprogramm Ihrer Distribution.

Sie sollten sich in jedem Fall für die Installation in der beschriebenen Art und Weise über den grafischen Paketmanager Ihrer Distribution entscheiden. In Tests hat die Installation über die Command Line (CLI) oft zu fehlerhaften Abhängigkeiten und unnötigen Problemen geführt.

Nach der Installation finden Sie in der Regel sowohl einen Eintrag/Starticon im Startmenü und eine entsprechende Programmverknüpfung auf dem Desktop/Arbeitsfläche.

Der einzutragende Server URL: lautet https://cloudstorage.tu-braunschweig.de
server/cloud-storage/install_lin_client.txt · Zuletzt geändert: 2017/03/14 14:03 von henbloch
Gau-IT-Zentrum