WebDAV Einrichtung

Der Cloud-Storage Speicher kann auch über den WebDAV Standard unter Windows, macOS und Linux benutzt werden. Diese Anleitung beschreibt die Einbindung mit Hilfe des WebDAV-Protokolls unter den drei genannten Systemen.

Einbindung unter Windows (Erklärt an Windows 10)

Um den PowerFolder mit WebDAV einzubinden, müssen Sie wie folgt vorgehen:

Öffnen Sie den Explorer und wählen Sie in der Seitenleiste den Punkt Dieser PC.


Falls im Explorer keine Menüleiste eingeblendet ist, klicken Sie im oberen Bereich auf den Auswahlpunkt [Computer]. Ansonsten gehen Sie zum nächsten Schritt.


Klicken Sie auf [Netzlaufwerk verbinden].

Daraufhin öffnet sich der entsprechende Dialog, der die Adresse des zu verbindenden Laufwerks entgegennimmt.


Geben Sie hier folgendes ein


Nach der Eingabe der Adresse klicken Sie bitte auf [Fertig stellen].


Nach kurzer Zeit erscheint folgendes Fenster, in dem Sie folgende Daten eingeben:

  • Benutzername: Ihren Benutzernamen, den Sie zur anmeldung auf der Cloud-Storage Seite verwendet haben
  • Passwort: Ihr Passwort, welches Sie zur anmeldung auf der Cloud-Storage Seite verwendet haben


Nach der Eingabe klicken Sie bitte auf [OK].


Nach erfolgreicher Verbindung, sollte das Laufwerk, wie im Bild , unter Dieser PC im Unterpunkt Netzwerkadressen erscheinen.

Sollte Ihre Eingabe mit einer Fehlermeldung zurückgewiesen werden, prüfen Sie bitte den WebDAV-Pfad und die Zugangsdaten auf Ihre Richtigkeit und versuchen Sie es erneut. Ggf. reicht es auch schon die WebDAV-Verknüpfung erneut anzuklicken und die Benutzerdaten erneut einzugeben.

In einigen Fällen lässt sich der PowerFolder-Speicher nicht in die Windows-Landschaft einbinden. In diesen Fällen benutzen Sie bitte den PowerFolder-Client für Ihr System.

Umbenennen des Netzwerklaufwerkes

Falls Sie den Namen Ihres hinzugefügten Laufwerkes ändern möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk.

Es sollte sich folgendes Menü öffenen.

Wählen Sie den Punkt Umbenennen an.


Geben Sie nun den neuen Namen für das Laufwerk ein und bestätigen die Eingabe mit der [Enter]-Taste.

Einbindung unter macOS (Erklärt unter macOS Mojave)

Um ein WebDAV-Laufwerk unter macOS einzubinden, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:


Wechseln Sie zum Finder und wählen in der Menüleiste den Punkt [Gehe zu]. Es öffnet sich ein Menü. In diesem wäheln Sie den Unterpunkt [Mit Server verbinden] aus.


Fügen Sie in das Feld die folgende Adresse ein und klicken Sie anschließend auf [Verbinden]: https://cloudstorage.tu-braunschweig.de/webdav


Anschließend erscheint eine Meldung. Klicken Sie auf [Verbinden].


Geben Sie nun ihrer Benutzerdaten des Cloudstorage ein:

  • Name: Ihre Benutzerkennung
  • Passwort: Ihr Passwort

Klicken Sie anschließend auf [Verbinden].


Nach Gebrauch einfach über das „Auswerfen“-Symbol, neben dem Namen des Verzeichnisses im Finder, „ausklinken“.

Einbindung unter Linux (Erklärt an Mint 19)

Um den PowerFolder mit WebDAV einzubinden, müssen Sie wie folgt vorgehen:

Öffnen Sie zuerst den Dateimanager

Klicken Sie auf den Reiter Datei


Wählen Sie den Punkt Mit Server verbinden… aus.

Es öffnet sich folgendes Fenster.

Falls unter dem Punkt Typ: nicht Sicheres WebDAV (HTTPS) steht klicken Sie bitte auf das Feld hinter Typ:.

Es öffnet sich ein Untermenü.

Wählen Sie den Punkt Sicheres WebDav (HTTPS) aus.

Tragen Sie nun folgende Daten ein.

  • Server: cloudstorage.tu-braunschweig.de
  • Ordner: /webdav
  • Benutzernamen: Ihren Benutzernamen
  • Passwort: Ihr Passwort

Die Eingabemaske sollte nun wie folgt aussehen.

Nach Eingabe der Daten müssen Sie auf [Verbinden] klicken


Der WebDAV-Server ist nun in der Seitenleiste unter dem Punkt Netzwerk Netzwerk zu sehen. Falls Sie den Server wieder „ausklinken“ möchten gehen Sie auf das Auswurfsymbol neben dem WebDAV-Server-Namen.

server/cloud-storage/install_cloud_webdav_client.txt · Zuletzt geändert: 2020/03/09 10:46 von yaspiri
Gau-IT-Zentrum