Dies ist eine alte Version des Dokuments!


WLAN einrichten - Android

Einige Tipps vorab für Geräte, die erneut konfiguriert werden sollen:

Ein bereits vorhandenes eduroam WLAN vor erneuter Konfiguration löschen. Sorgen Sie für genau eine stabile Internetverbindung: Nutzen Sie daher Ihre mobile Datenverbindung (Kosten können entstehen) oder tubs-guest. Andere Verbindungsmöglichkeiten vor der Konfiguration bitte deaktivieren.
Die SecureW2-App verlangt vor der Konfiguration des Netzwerks einen Sperrcode oder -muster auf dem Androidgerät!

Bemerkungen

Das Sicherheitskonzept des Betriebssystems Android sieht vor, dass nur der Benutzer oder die vom Benutzer „genehmigten“ Apps Konfigurationen anlegen/verändern können. Daher ist es für die Verwendung des SecureW2 JoinNow Portals notwendig, dass Sie zunächst die entsprechende App auf Ihrem Gerät installieren.

Von der Alternative das Gerät von Hand zu konfigurieren, raten wir dringend ab: In den verschiedenen Versionen von Android und in den von einigen Herstellern darüber hinaus vorgenommenen Modifikationen der Bedienoberfläche sind Ihnen nicht alle benötigten Konfigurationseinstellungen des Betriebssystems (funktionierend) zugänglich. Gerade das für eine sichere Konfiguration unabdingbar notwendige Hinterlegen der benötigten Zertifikate ist wenig intuitiv. Daher stellen wir die Verwendung der App anheim.

Installation











1. Starten Sie den JoinNow-Installer bitte wie beschrieben und installieren Sie zunächst über den Link die benötigte App SecureW2 JoinNow aus dem Google Play Store. Die App muss lediglich installiert sein. Starten Sie die App nicht von Hand direkt auf dem Gerät.











2. Kehren Sie auf die Seite des JoinNow-Installers zurück und klicken Sie auf „JoinNow“, um so die SecureW2 App auf Ihrem Gerät zu starten. (Es werden so benötigte Konfigurationsparameter an die App übergeben, die für die weitere Konfiguration benötigt werden.)











3. Bitte geben Sie in die vorgesehenen Felder des JoinNow-Installers Ihre Benutzerkennung mit dem Realm „@tu-braunschweig.de“ und Ihr Passwort an und folgen Sie den Anweisungen.











4. Bei einer erfolgreichen Konfiguration öffnet sich das wie im Bild aufgezeigte Fenster. Sie können die App nun schließen. (Die App wird ausschließlich für die Konfiguration benötigt. Sie können die App nun ggf. wieder deinstallieren, bedenken Sie jedoch, dass Sie diese bei einer erneuten Konfiguration wieder installieren müssen, bevor Sie mit der Konfiguration fortfahren können.)



Profil und WLAN-Einstellungen löschen

Wenn es zu Problemen mit eduroam kommt, kann es helfen das Profil und die WLAN-Einstellungen zu löschen, dann eduroam erneut einzurichten.











1. Die WLAN-Einstellungen für eduroam löschen Sie unter Android über die „Einstellungen“, „Drahtlos & Netzwerke“, „WLAN“. Tippen und halten Sie auf den Namen des WLANs „eduroam“, so dass sich das Kontextmenü öffnet. Klicken Sie dort auf „Netzwerk entfernen“. Diese Option ist nur verfügbar, wenn Sie eduroam bereits konfiguriert hatten. Haben Sie Eduroam über den JoinNow konfiguriert, dann fahren Sie bitte mit Schritt zwei fort.











2. Löschen Sie sowohl den Cache als auch den Datenspeicher der SecureW2 JoinNow-Installer App. Dies finden Sie ebenfalls über die „Einstellungen“ und darunter im Bereich „Apps & Benachrichtigungen“, „Apps“ in der „App-Info“ der App SecureW2 JoinNow MultiOS. Gehen Sie in der App-Info auf den Menüpunkt „Speicher“ und klicken Sie dort auf „Daten löschen“ und auch auf „Cache löschen“.

3. Kehren Sie nun nochmals auf die App-Info Seite der App SecureW2 JoinNow MultiOS zurück und deinstallieren Sie die App. Sie haben nun alle das eduroam WLAN betreffenden Einstellungen zurückgesetzt. Sie können jetzt mit der erneuten Einrichtung über den JoinNow beginnen.

4. Sollte es auch bei erneut durchgeführter Konfiguration Probleme geben, erstellen Sie bitte über die App ein Fehlerprotokoll welches Sie uns per E-Mail an noc@tu-braunschweig.de zukommen lassen.

netz/wlan/wlan_einrichten_android.1557817683.txt.gz · Zuletzt geändert: 2019/05/14 07:08 von parmalek
Gau-IT-Zentrum