Linphone Softclient

Linphone ist eine freie Software für IP-Telefonie und Videoübertragung, die unter der Gnu General Public License verfügbar ist. Unterstützt werden Windows, Mac OSX und Linux.

Die Software (Version 3.9.1) wurde vom Video Conference Competence Center (VCC) des Vereins zur Förderung eines Deutschen Forschungsnetzes e. V. (DFN-Verein) getestet und bietet eine stabil funktionierende Lösung zur Teilnahme an DFN-Videokonferenzen. Mittels SIP (Wählstring: sip:979xxxxx@vc.dfn.de) kann eine Verbindung zur DFN-MCU aufgebaut werden.


Installation unter Windows:

1.) Download der Installationsdatei unter Downloads

2.) Ausführen der Installationsdatei und den Schritten des Installations-Assistenten folgen:

3.) Sofern den Lizenzbedingungen zugestimmt wird, Annehmen klicken, um fortzufahren.

4.) Unter Auswahl der zu installierenden Komponenten zusätzlich bei „Cisco's OpenH264 codec“ den Haken setzen.

5.) Die Installation Fertig stellen.

6.) Windows-Sicherheitshinweis: Kommunikation von Linphone in privaten Netzwerken zulassen.

7.) SIP-Konto Einrichtungsassistent abbrechen (Ein SIP-Konto wird nicht benötigt.)


Einstellungen

1.) Unter Optionen > Einstellungen > Codecs den Audiocodec G.722 anwählen und freigeben


2.) Die Videoauflösung ist zunächst sehr klein eingestellt. Entsprechende Anpassungen können in den Multimedia-Einstellungen vorgenommen werden.

3.) Über Hilfe > Audio-Assistant können mit Hilfe des Audioassistenten die Audioeinstellungen angepasst werden.


Tätigen eines Anrufs

1.) Linphone starten.

2.) SIP-Adresse des Gesprächspartners im Eingabefeld für die SIP-Adresse eingeben

3.) Auf Anrufen (Schaltfläche mit dem Hörer-Icon) klicken und warten, bis der andere Teilnehmer das Gespräch entgegen nimmt.



multimedia/vk/linphone_softclient.txt · Zuletzt geändert: 2017/03/22 10:13 von dikellen
Gau-IT-Zentrum