Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
email:thunderbird [2016/10/17 13:11]
yaspiri [Status von anderen Personen überprüfen]
email:thunderbird [2019/09/10 09:17] (aktuell)
y0001410
Zeile 1: Zeile 1:
-====== Thunderbird ====== +=== Thunderbird ===
- +
- +
-<WRAP center round important 60%> +
-Beachten Sie bitte, dass sich diese Anleitung nicht auf die E-Mail-Konten des zentralen Verwaltungsnetzes der TU Braunschweig bezieht, sondern ausschließlich die Konfiguration von Konten des zentralen E-Mail-Systems vom Gauß-IT-Zentrum behandelt wird. +
-</​WRAP>​ +
- +
- +
-=====Getestete Versionen ===== +
- +
-  * Version 31.4.0 (Scientific Linux / Red Hat Enterprise Linux 5.4 / CentOS) mit Lightning 3.3.3 +
-  * Version 31.4.0 (Windows 7, 64Bit) mit Lightning 3.3.3 +
- +
-Die nachfolgend verwendeten Abbildungen stammen von der Einrichtung unter Windows 7 mit der Version 31.4.0 In einigen Linux-Versionen ändern sich die Bezeichnungen der Programme aus lizenzrechtlichen Gründen. +
- +
-=====Ein IMAP-Konto erstellen, erster Start von Thunderbird ===== +
- +
-Beim ersten Start von Thunderbird 31 erscheint ein Dialog, der das Einrichten von E-Mail-Konten unterstützt. +
- +
-{{email:​1_beim_ersten_start.png}} +
- +
- +
- +
-Für die erfolgreiche Einrichtung des E-Mail-Kontos sind einige Informationen nötig: +
- +
-{{email:​2_konto_einrichten.png}} +
- +
- +
- +
- +
-**Ihr Name:** z.B. //Max Mustermann//​ +
- +
-**E-Mail-Adresse:​** //​m.mustermann@tu-braunschweig.de//​ +
- +
-**Passwort:​** //das GITZ-Passwort//​ +
- +
-Thunderbird ermöglicht ein Speichern der Passwort-Information in der Anwendung, um zukünftiges Eingeben zu ersparen. Es sei an dieser Stelle darauf hingewiesen,​ dass diese Informationen unter Umständen von anderen Programmen oder Benutzern des Computers ausgespäht werden könnten. Ein Masterpasswort kann in Thunderbird die gespeicherten Passwörter verbergen. +
-Mit **[Weiter]** wird die Konfiguration des E-Mail-Kontos fortgesetzt. +
- +
-Dann Klicken Sie bitte auf **[Weiter]**+
 ---- ----
 +<note important>​Beachten Sie bitte, dass sich diese Anleitung nicht auf die E-Mail-Konten des zentralen Verwaltungsnetzes der TU Braunschweig beziehen, sondern ausschließlich die Konfiguration von Konten des zentralen E-Mail-Systems vom Gauß-IT-Zentrum behandelt wird.</​note>​
  
-Thunderbird versucht automatisch anhand der eingegebenen Informationen ein Konto zu erstellen. Dieser Prozess wird automatisch abgebrochen,​ wenn Thunderbird keine Verbindung zum E-Mail-System der Technischen Universität herstellen kann. +== Getestete Versionen ==
- +
-{{email:​3_ueberprueft_ob_account_vorhanden_ist.png}} +
 ---- ----
 +  * Version 60.8.0 (Windows 10, 64Bit) mit Lightning 6.2.8
  
-Die folgenden Daten werden benötigt, um den E-Mail-Client erfolgreich ​mit dem E-Mail-System ​der TU Braunschweig kommunizieren zu lassen.. +Die nachfolgend verwendeten Abbildungen stammen von der Einrichtung unter Windows 10 mit der Version 60.8.0In einigen Linux-Versionen ändert sich die Bezeichnung der Programme aus lizenzrechtlichen Gründen.
- +
-  * **Posteingang-Server**:​ //groupware.tu-braunschweig.de//​ +
-  * **Protokoll**:​ //IMAP// +
-  * **Port**: //993// +
-  * **Verbindungssicherheit**:​ //SSL// +
-  * **Postausgang-Server**:​ groupware.tu-braunschweig.de +
-  * **Port**: //465// +
-  * **Verbindungssicherheit**:​ //SSL// +
-  * **Benutzername**:​ //Ihre Benutzerkennung//​ +
-  +
- +
-{{email:​4_email_groupware_einstellung.png}} +
  
 +== Ein IMAP-Konto erstellen ==
 ---- ----
 +Beim ersten Start von Thunderbird 60 öffnet sich driekt der Konto-Einrichtungsassistent.
  
-Durch Anklicken der Schaltfläche ​**[Erneut testen]** wird eine Testverbindung mit dem E-Mail-System der TU Braunschweig aufgebaut. Thunderbird 31 bestätigt den Aufbau der Verbindung zum E-Mail-System der TU Braunschweig mit eine Benachrichtigung ​**"​Folgende Einstellungen wurden durch Testen des genannten Servers gefunden"​** und ermöglicht damit das Erstellen eine Kontos über die Schaltfläche ​**[Fertig]**. ​+{{:​email:​0._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Machen Sie hier bitte folgende Angaben: 
 +  ​* **Ihr Name:** //Geben Sie hier Ihren Namen an// 
 +  * **E-Mail-Adresse:** //​Ihre ​TU E-Mail-Adresse// 
 +  ​* **Passwort:** //Das zugehörige Passwort//
  
-{{email:​5_einstellungen_wurde_getestet.png}}+Thunderbird ermöglicht ein Speichern der Passwort-Information in der Anwendung, um zukünftiges Eingeben zu ersparen. Es sei an dieser Stelle darauf hingewiesen,​ dass diese Informationen unter Umständen von anderen Programmen oder Benutzern des Computers ausgespäht werden könnten. Ein Masterpasswort kann in Thunderbird die gespeicherten Passwörter verbergen.
  
 +{{:​email:​1._schritt.png?​600|}}
 +\\ Klicken Sie nach Eingabe der genannten Daten auf [**Weiter**].
  
-----+Thunderbird versucht jetzt eine Verbindung zum E-Mail-System der TU-Braunschweig herzustellen,​ was jedoch abgebrochen wird.
  
-Sofern das Passwort nicht im Passwortmanager hinterlegt ist werden, erfolgt eine Passwortabfrage.+{{:email:2._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Es wird dieses Fenster angezeigt mit folgender Meldung: **Thunderbird konnte keine Einstellungen für Ihr E-Mail-Konto finden.**
  
-{{email:6_passwortabfrage.png}}+{{:email:3._schritt.png?600|}} 
 +\\ Ergänzen bzw. Korrigieren Sie folgende Einstellungen:​ 
 +  * **Angaben für den Posteingang-Server** 
 +      * **Protokoll:​** //IMAP// 
 +      * **Server-Adresse:​** //​groupware.tu-braunschweig.de//​ 
 +      * **Port:** //993// 
 +      * **SSL:** //​SSL/​TLS//​ 
 +  * **Angaben für den Postausgang-Server** 
 +      * **Server-Adresse:​** //​groupware.tu-braunschweig.de//​ 
 +      * **Port:** //465// 
 +      * **SSL:** //​SSL/​TLS//​ 
 +  * **Benutername:​** //Ihre Benutzerkennung//​
  
-----+Anschließend klicken Sie bitte auf [**Erneut testen**].
  
-Nach korrekter Eingabe aller Daten kann das E-Mail-Konto zum ersten Mal mit Thunderbird benutzt werden. +Thunderbird baut nun eine Testverbindung zum E-Mail-System der TU Braunschweig auf.
-{{email:​7_gesammterscreen.png}} +
-=====Installation des Kalender-Add-ons Lightning =====+
  
-Damit Thunderbird auf Termineinladungen reagieren kann, wird das Kalender-Add-on ​**Lightning** benötigtÜber das **Hauptsymbolleiste** → **Add-ons…** kann das Plugin installiert werden:+{{:​email:​4._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Nach erfolgreichem Aufbau einer Testverbindung, wird folgende Meldung ausgegeben: ​**Folgende Einstellungen wurden durch Testen des genannten Servers gefunden**. Bestätigen Sie die Daten mit einem Klick auf [**Fertig**].
  
-{{email:8_addon.png}}+{{:email:5._schritt.png?500|}} 
 +\\ Sie werden nun gefragt, ob Sie Thunderbird als Standard-Anwendung festlegen möchten. Sie können dies jedoch mit einem klick auf [**Integration überspringen**] überspringen. ​
  
----- +Wenn alle Eingaben korrekt erfolgten, kann das E-Mail-Konto genutzt werden.
- +
-Nach Eingabe von **Lightning** beginnt die Suche nach dem Kalender-Add-on mit dem Klick auf das Lupensymbol. +
- +
-{{email:​9_suche.png}}+
  
 +== Installation des Kalender-Add-ons Lightning ==
 ---- ----
 +Damit Thunderbird auf Termineinladungen reagieren kann, wird das Kalender-Add-on Lightning benötigt.
  
-Die Suche im Add-on-Verzeichnis bringt die jeweils aktuelle Version des Kalender-Add-ons zu TageDurch Klicken ​der Schaltfläche ​**[Installieren]** wird Lightning aus dem Add-on-Verzeichnis auf den PC geladen und anschließend Installiert.+{{:email:7._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Klicken ​Sie auf das Symbol für das **Anwendungsmenü**.
  
-{{email:10_installation.png}}+{{:email:8._schritt.png?600|}} 
 +\\ Gehen Sie dann auf den Punkt **Add-ons**.
  
-----+{{:​email:​9._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Und klicken Sie im neuen Untermenü erneut auf **Add-ons**.
  
 +Sie gelangen nun zur Add-ons-Verwaltung.
  
-Damit das Add-on in Thunderbird genutzt werden kann, muss die Anwendung neu gestartet werden. Klicken Sie auf **[Thunderbird neu starten]**.  +{{:email:6.a_schritt.png?400|}} 
- +\\ Geben Sie in die Suche den Namen **Lightning** ein und starten Sie die Suche.
-{{email:11_thunderbird_neustart.png}} +
- +
----- +
- +
-Nach dem Neustart steht Thunderbird mit E-Mail, Kalender ​und Aufgaben zur Verfügung.+
  
-{{email:12_fertig_mit_der_installation.png}}+{{:email:6.b_schritt.png?600|}} 
 +\\ Wählen Sie hinter der Anwendung **Lightning** den Button [**Zu Thunderbird hinzufügen**] an.
  
-=====Einrichten eines serverbasierten Kalenders in Lightning =====+{{:​email:​6.c_schritt.png?​600|}} 
 +\\ Bestätigen Sie die Meldung mit einem Klick auf [**Jetzt installieren**].
  
-Der Dialog zum Einrichten eines serverseitigen Kalenders wird über das **Hauptsymbolleiste** → **Neue Nachricht** → **Kalender** angestoßen.+{{:​email:​6.d_schritt.png?​600|}} 
 +\\ Starten Sie Thunderbird neu, indem Sie auf [**Jetzt neu starten**] drücken.
  
-{{email:13_neuen_kalender_einrichten.png}}+{{:email:6._schritt.png?600|}} 
 +\\ Nach dem Neustart von Thunderbird ist auf der rechten Seite der Kalender zu sehen. Somit stehen nun E-Mail, Kalender und Aufgaben zur Verfügung.
  
 +== Einrichten eines serverbasierten Kalenders in Lightning ==
 ---- ----
  
-Aktivieren Sie im folgenden Dialog den Radio-Button vor **Im Netzwerk** und klicken ​Sie auf die Schaltfläche ​**[Weiter]**+{{:​email:​11._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Klicken ​Sie zuerst ​auf das Sysmbol für das **Anwendungssymbol**.
  
-{{email:14_netzwerkeinbinden.png}}+{{:email:12._schritt.png?600|}} 
 +\\ Bewegen Sie den Curser auf die Schaltfläche **Neue Nachricht**.
  
-----+{{:​email:​13._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Klicken Sie in erschienenen Untermenü auf **Kalender...**
  
-Im darauf folgenden Dialog bestimmen ​Sie die Art des Zugriffs ​auf den serverbasierten Kalender.+{{:​email:​14._schritt.png?​600|}} 
 +\\ In neu sich öffnenden Fenster müssen ​Sie die Option **Im Netzwerk** anwählen und anschließend ​auf [**Weiter**] klicken.
  
-{{email:15_calendar.png}}+{{:email:15._schritt.png?600|}} 
 +\\ Machen sie hier folgende Angaben: 
 +  * **Format:** CalDAV 
 +  * **Adresse:​** https://​groupware.tu-braunschweig.de/​CalDAV/​NamedesKalenders
  
-Klicken Sie auf den Radio-Button ​**CalDAV** und geben Sie als Adresse  +Klicken Sie nun auf [**Weiter**].
-%%https://​groupware.tu-braunschweig.de/​CalDAV/​Calendar%% +
-ein. Sollte Ihr Kalender auf dem CommuniGate Pro (CGP)- Server nicht **Calendar** heißen, so geben Sie dieser Stelle den Namen des Kalenders auf dem Server an.+
  
-----+{{:​email:​16._schritt.png?​600|}} 
 +\\ In dieser Eingabemaske machen Sie bitte folgende Angaben: 
 +  * **Name:** //Der Name ist frei wählbar. Dies ist der Name der in Thunderbird für den Kalender angegeben wird.// 
 +  * **Farbe:** //Frei wählbar.//​ 
 +  * **Erinnerungen anzeigen:** //Wählen Sie diese Option, falls Sie an Termine im Kalender erinnert werden möchten.//​ 
 +  * **E-Mail:** //Wählen Sie hier einen eingerichteten E-Mail-Account aus, der mit dem Kalender verknüpft werden soll.// 
 +Nach Eingabe der genannten Angaben, klicken Sie bitte auf [**Weiter**].
  
-Durch den folgenden Dialog kann die Bezeichnung des Kalenders in Thunderbird sowie die angezeigte Farbe bestimmt werdenBeides gilt nur für die Anzeige in Thunderbird+{{:email:17._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Es ist noch eine Authentifizierung erforderlich. Dazu müssen Sie folgendes eingeben: 
 +  * **Benutzername:​** //Ihre Benutzerkennung//​ 
 +  * **Passwort:​** //Ihr Passwort//
  
-{{email:​16_kalendereinstellungen.png}}+Klicken Sie jetzt auf [**OK**].
  
-Geben Sie bei **Name:** an, wie der Kalender in Thunderbird Lightning bezeichnet werden sollIn diesem Beispiel //Max Mustermanns Kalender//. Über die Schaltfläche **Farbe** kann die Farbe eines Kalenders festgelegt werden, damit bei mehreren Kalendern eine einfache Unterscheidung möglich ist.  +{{:email:18._schritt.png?600|}} 
-In diesem Dialog kann auch bestimmt werden, ob der Erinnerungen an Termine im Kalender möglich sind. +\\ Sie müssen nur noch auf [**Fertigstellen**] klicken.
-Wählen ​Sie bei **E-Mail** einen der konfigurierten E-Mail-Accounts aus der Auswahlliste aus, die mit dem Kalender verknüpft werden sollen. Über diese E-Mail-Adresse können später Einladungen und Zu- oder Absagen zu Terminen in diesem Kalender versendet werden. +
-Mit einem Klick auf **[Weiter]** wird der Dialog zum Einrichten des Kalenders fortgesetzt.+
  
 +== Öffnen des Kalenders ==
 ---- ----
 +Um den Kalender zu öffnen gibt es zwei Möglichkeiten:​
 +  - Klicken Sie auf das Kalendersymbol im oberen Bildschirmbereich.\\ {{:​email:​19._schritt.png?​600|}}
 +  - Oder wählen Sie das **Anwendungsmenü** an und gehen Sie anschließend auf **Termine und Aufgaben**.\\ {{:​email:​20._schritt.png?​600|}}\\ \\ Wählen Sie nun mit einem Klick den Punkt **Kalender** aus.\\ {{:​email:​21._schritt.png?​600|}}
  
-Im folgenden Fenster wird die Eingabe der //​GITZ-Kennung//​ und dem zugehörigen //​Passwort//​ erwartet: +== Status von anderen Personen überprüfen (Busy & Free) ==
- +
-{{email:​17_gitz-kennung.png}} +
- +
- +
-Mit einem Klick auf **[OK]** gelangen Sie zum abschließenden Fenster, welches die Einrichtung des Kalenders bestätigt.  +
 ---- ----
 +Um in Thunderbird den Status von anderen Personen zu überprüfen,​ öffnen Sie ihr Thunderbird-Konto und öffnen Sie Ihren Kalender.
  
-{{email:18_bestaetigung.png}}+{{:email:22._schritt.png?600|}} 
 +\\ Klicken Sie auf [**Termin**] in der Menüleiste.
  
-Nach dem Klick auf **[Fertig stellen]** kann der Kalender auf dem CGP-Server in Thunderbird Lightning verwendet werdenAlle Einträge, die in diesem eingerichteten Kalender erstellt werden, werden auf dem CGP-Server gespeichert.+{{:email:23._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Richten Sie hier Ihren Termin ein.
  
-----+{{:​email:​24._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Um Teilnehmer einzuladen klicken Sie auf [**Teilnehmer einladen**].
  
-Um den Kalender ​in Thunderbird 31 zu öffnen, gehen Sie auf das **Hauptsymbolleiste** → **Termine und Aufgaben** → **Kalender**+{{:​email:​25._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Geben Sie in das markierte Feld die TU Braunschweig E-Mail-Adresse des einzuladenen ein. Klicken ​Sie danach ​auf [**OK**].
  
-{{email:​19_kalender_oeffnnen.png}}+Damit Andere sehen können, ob Sie verfügbar sind, brauchen Sie, wenn Sie mit Thunderbird arbeiten, eine Verknüpfung zu Ihrem groupware-Kalender. Sie benötigen jedoch keinen lokalen Kalender.
  
-----+Damit Sie auch Termine, die Sie annehmen, auf dem groupware-Kalender gespeichert werden und nicht auf Ihrem lokalen Kalender, gehen Sie bitte wie folgt vor.
  
-{{email:​20_kalender.png}}+Exportieren Sie Ihren lokalen KalenderDies funktioniert wie folgt:
  
-===== Status von anderen Personen überprüfen (Busy & Free) ===== +Gehen Sie auf den Kalender.
-Um in Thunderbird ​den Status von anderen Personen zu überprüfen,​ öffnen sie ihr Thunderbird Konto und öffnen Sie Ihren Kalender. Dort klicken Sie auf **[Termin]** um einen neuen Termin zu erstellen.+
  
-{{zzentwicklung:freebusythunderbird1.jpg}}+{{:email:26._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den lokalen Kalender und wählen Sie den Punkt [**Kalender exportieren**] an.
  
-Unter **[Teilnehmer einladen]** können ​Sie die TU E-Mail Adresse der Person eingebenvon der Sie erfahren wollen, ob sie verfügbar ist oder nicht.+{{:​email:​27._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Speichern ​Sie jetzt die Kalender-Datei abindem Sie auf [**Speichern**] klicken.
  
-{{zzentwicklung:​freebusythunderbird2.jpg}}+Jetzt müssen Sie den exportierten Kalender bei groupware importierenDies funktioniert folgendermaßen:​
  
-Dann sehen Sie, wie der Status der Person in dem Zeitraum um und während Ihres ausgewählten Termins ist.+Öffnen ​Sie ihren groupware-Account.
  
-{{zzentwicklung:freebusythunderbird3.jpg}}+{{:email:28._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Klicken Sie auf das Werkzeugsymbol in der rechten oberen Ecke.
  
-Damit andere sehen könne ob Sie verfügbar sind, brauchen Sie, wenn Sie mit Thunderbird arbeiten, eine Verknüpfung zu Ihrem groupeware Kalender und keinen lokal gespeicherten+{{:email:29._schritt.png?​600|}} 
-Wie Sie sich eine Verknüpfung zu Ihrem groupeware Kalender erstellen lesen Sie unter **[[email:​thunderbird|Thunderbird]]**.+\\ Gehen Sie nun auf [**Durchsuchen**].
  
-Damit Sie auch Termine, die Sie annehmen auf dem groupware ​Kalender ​speichern ​und nicht auf Ihrem lokalen Kalender, gehen Sie wie folgt vor.+{{:​email:​30._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Wählen ​Sie den exportierten ​Kalender ​aus und drücken sie auf [**Öffnen**].
  
-Exportieren ​Sie Ihren lokalen ​Kalender.+{{:​email:​31._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Jetzt müssen ​Sie nur noch auf [**Termine importieren**] klicken und daraufhin wird der Kalender ​importiert.
  
-{{email:​export-groupware01.png}}+Deaktivieren oder löschen Sie ihren lokalen KalenderDies geschieht wie folgt:
  
-Importieren ​Sie ihn in Ihren groupeware ​Kalender.+{{:​email:​32._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Machen ​Sie einen Rechtsklick auf den lokalen ​Kalender ​und wählen Sie im Untermenü den Punkt **Eigenschaften**.
  
-{{zzentwicklung:groupewarefreebusy1.jpg}}+{{:email:33._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Entfernen sie den Häkchen bei **Diesen Kalender aktivieren**. Klicken Sie anschließend auf [**OK**].
  
-{{email:​export-groupware02.png}}+Nehmen Sie nun immer jeden Termin mit ihrem Groupware Kalender an. 
 +Um den Kalender hinzuzufügen gehen Sie wie folgt vor:
  
-{{email:export-groupware03.png}}+{{:email:34._schritt.png?600|}} 
 +\\ Klicken Sie in einen freien Bereiche in der linken Spalte des Kalenders. Wählen Sie im geöffneten Menü den Punkt **Neuer Kalender** an.
  
-{{email:export-groupware04.png}}+{{:email:35._schritt.png?600|}} 
 +\\ Im jetzt geöffneten Fenster wählen Sie bitte den Punkt **Im Netzwerk** an und klicken dann auf [**Weiter**].
  
-Deaktivieren oder löschen sie ihren lokalen Kalender.+{{:email:36._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Hier machen Sie bitte folgende Einstellungen:​ 
 +  * **Foramt:** //​CalDAV//​ 
 +  * **Adresse:​** %%https://​groupware.tu-braunschweig.de/​CalDAV/​~Benutzername/​Calendar%%
  
-{{email:​export-groupware05.png}}+<note important>​Anstelle vom Platzhalter **Benutzername** in der Adresse geben Sie hier bitte Ihre eigene Benutzerkennung ein! Das **~** Symbol muss vor der Benutzerkennung stehen bleiben! Dort wo **Calendar** in der Adresse steht, geben Sie bitte den Namen Ihres Kalenders an!</​note>​
  
-{{email:​export-groupware07.png}}+Drücken Sie nach der Eingabe auf [**Weiter**].
  
-Nehmen sie nun immer jeden Termin mit ihrem groupeware ​Kalender an.+{{:​email:​37._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Hier müssen Sie folgende Angaben machen: 
 +  * **Name:** //​Beliebiger Name für den Kalender// 
 +  * **Farbe:** Frei wählbar 
 +  * **Erinnerungen anzeigen:** //Wählen Sie diese Einstellung ​an, falls Sie Benachrichtigungen für Termine erhalten wollen.// 
 +  * **E-Mail:** //Wählen Sie hier den zugehörigen Groupware-Account aus.//
  
-{{email:​export-groupware08.png}}+Klicken sie jetzt auf [**Weiter**].
  
-{{email:export-groupware09.png}}+{{:email:38._schritt.png?600|}} 
 +\\ Hier müssen Sie nur noch auf [**Fertigstellen**] klicken.
  
-{{email:export-groupware10.png}}+Um jetzt einen Termin im Groupware Kalender zu speichern, gehen Sie wie folgt vor:
  
-{{email:export-groupware11.png}}+{{:email:39._schritt.png?600|}} 
 +\\ Wählen Sie die E-Mail mit dem Termin an. Es öffnet sich jetzt eine "​Statusleiste",​ in der es mehrere Optionen gibt. Wählen Sie hier z.B. [**Akzeptieren**].
  
-{{email:export-groupware12.png}}+{{:email:40._schritt.png?600|}} 
 +\\ Es öffnet sich ein zusätliches Fenster in dem Sie den Kalender auswählen können, in dem der Termin gespeichert werden soll. Wählen Sie hier den Groupware Kalender aus und klicken Sie auf [**OK**].
  
-{{email:​export-groupware13.png}}+== Abonnieren freigegebener Kalender == 
 +---- 
 +Der CGP-Server erlaubt die Freigabe von Kalendern an bestimmte Benutzer mit unterschiedlichen Berechtigungen. Ein auf diese Art freigegebener Kalender kann auch mit Thunderbird-Lightning abonniert werden und entsprechend der Berechtigungen in den Workflow integriert werden.
  
-=====Abonnieren freigegebener Kalender ===== +Das Abonieren einer Kalenderfreigabe erfolgt ebenso über das CalDAV wie unter [[email:​thunderbird#​einrichten_eines_serverbasierten_kalenders_in_lightning|Einrichten eines serverbasierten Kalenders in Lightning]] beschrieben,​ es muss jedoch ​in der Adresse die Benutzerkennung des Kalenderinhabers hinterlegt ​werden. ​Geben Sie dazu in folgendem Dialog die Adresse wie folgt ein:
-Der CGP-Server von erlaubt die Freigabe von Kalendern an bestimmte Benutzer mit unterschiedlichen Berechtigungen. Ein auf diese Art freigegebener Kalender kann auch mit Thunderbird-Lightning ​abonniert werden und entsprechend der Berechtigungen ​in den Workflow integriert ​werden.+
  
-{{email:21_abfrage.png}}+{{:email:41._schritt.png?600|}} 
 +\\ 
 +  * **Format:** //​CalDAV//​ 
 +  * **Adresse:​** %%https://​groupware.tu-braunschweig.de/​CalDAV/​~Benutzerkennung/​Calendar%%
  
-Das Abonnieren einer Kalenderfreigabe erfolgt ebenso über CalDAV wie in Kapitel 4. [[email:​thunderbird#​einrichten_eines_serverbasierten_kalenders_in_lightning|Einrichten eines serverbasierten Kalenders in Lightning]] beschrieben,​ allerdings muss die Nutzerkennung ​des Kalenderinhabers ​in der URL hinterlegt werdenGeben sie im entsprechenden Dialog ​+Bitte geben Sie anstelle des Platzhalters **Benutzerkennung** ​die Benutzerkennung ​des Kalenderinhabers ​anUnd anstelle des Platzhalters **Calendar** geben Sie bitte den entprechenden Kalendernamen aus CGP an! Bitte beachten Sie die Tilder "​~"​ vor der Benutzerkennung vorhanden ist!
  
-%%https://​groupware.tu-braunschweig.de/​CalDAV/​~gitzkennung/​Calendar%%+Mit einem klick auf [**Weiter**] fahren Sie bitte fort.
  
-z.B.+== Verwalten von Aufgaben == 
 +---- 
 +Mit dem Thunderbird-Add-on Lightning können auch Aufgaben erfasst werdenDiese Aufgaben werden jedoch, neben den Terminen, im Kalender-Ordner abgelegt.
  
-%%https://​groupware.tu-braunschweig.de/​CalDAV/​~y0001410/​Calendar%%+Der CGP-Sever verwaltet Aufgaben jedoch in einem speziellen Aufgaben-Ordner,​ der **Tasks** heißt. Dieser Ordner wird auch von anderen Programmen wie CGP Webmail, Microsoft Outlook 2003, Microsoft Outlook 2007 und Microsoft Outlook 2010 verwendet.
  
-für die Nutzerkennung **y0001410** und den Kalender ​**Calendar** anSollte ​der freigegebene ​Kalender ​anders heißen, ​dann geben Sie statt **Calendar** bitten ​den Kalendernamen aus CGP an!Beachten ​Sie bitte die Tilde „~“ vor der Benutzerkennung bei der Eingabe! ​+Aufgaben, ​die mit Thunderbird-Lightning im Kalender-Ordner abgelegt werden, erscheinen in diesen Anwendungen einfach nicht und können simit auch nicht weiter verarbeitet werdenAls Abhilfe aus diesem Umstand kann der Aufgaben-Orderner jedoch in Thunderbird-Lightning per CalDAV abonniert werden. Zu erfassende Aufgaben müssen dann im Aufgaben-Ordner und Termine in Kalender ​abgelegt werden. In anderen Programmen werden diese dann nicht dargestellt. Soe sollten ​den Aufgaben-Ordner des CGP-Servers nur in Thunderbird einbinden, wenn Sie Aufgaben wechselweise in unterschiedlichen Software-Umgebungen nutzen möchten.
  
 +Das Abonnement des persönlichen Aufgaben-Ordners **Tasks** erfolgt über CalDAV analog zum Abonnement des persönlichen Kalenders wei unter [[email:​thunderbird#​einrichten_eines_serverbasierten_kalenders_in_lightning|Einrichten eines serverbasierten Kalenders in Lightning]] beschrieben.
  
-=====Verwalten von Aufgaben =====+{{:​email:​42._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Bitte geben Sie im entsprechenden Dialog folgendes an: 
 +  * **Format:** //​CalDAV//​ 
 +  * **Adresse:​** %%https://​groupware.tu-braunschweig.de/​CalDAV/​Tasks%%
  
-Mit dem Thunderbird-Add-on Lightning können auch Aufgaben erfasst werden. Diese Aufgaben werden jedoch, neben den Terminen, im Kalender-Ordner abgelegt+Klicken Sie dann auf [**Weiter**].
  
-Der CGP-Server verwaltet Aufgaben jedoch in einem speziellen ​Aufgaben-Ordner, ​der **Tasks** heißt. Dieser Ordner wird auch von anderen Programmen wie CGP Webmail, Microsoft Outlook 2003, Microsoft Outlook 2007 und Microsoft Outlook 2010 verwendet+Es können auch Aufgaben-Ordner ​anderer Personen abonniert werdensofern die Berechtigungen auf dem CGP-Server gesetzt wurden.
  
-Aufgaben, die mit Thunderbird-Lightning im Kalender-Ordner abgelegt werden, erscheinen in diesen Anwendungen einfach nicht und können somit auch nicht weiter verarbeitet werden+{{:​email:​43._schritt.png?600|}} 
-Als Abhilfe aus diesem Umstand kann der Aufgaben-Ordner jedoch ​in Thunderbird-Lightning per CalDAV ​abonniert werdenZu erfassende Aufgaben müssen dann im Aufgaben-Ordner und Termine in Kalender vermerkt werden. Es besteht die Gefahr, dass Termine versehentlich im Aufgaben-Ordner und Aufgaben im Kalender abgelegt werden. In anderen Programmen werden diese dann nicht dargestellt. Sie sollten den Aufgaben-Ordner des CGP-Servers nur in Thunderbird einbinden, wenn Sie Aufgaben wechselweise in unterschiedlichen Software-Umgebungen nutzen möchten.+\\ Geben Sie dafür folgendes ​in den Dialog ein: 
 +  * **Format:** //CalDAV// 
 +  * **Adresse:​** %%https://​groupware.tu-braunschweig.de/​~Benutzerkennung/​Tasks%%
  
-Das Abonnement ​des persönlichen ​Aufgaben-Ordners ​**Tasks** ​erfolgt über CalDAV analog zum Abonnement ​des persönlichen Kalenders wie in Kapitel 4. [[email:​thunderbird#​einrichten_eines_serverbasierten_kalenders_in_lightning|Einrichten eines serverbasierten Kalenders in Lightning]] beschrieben. Geben Sie im entsprechenden Dialog ​+Bitte geben Sie anstatt ​des Platzhalters **Benutzerkennung** die Bentzerkennung des entsprechenden Benutzers ein. Sollte der freigegebene ​Aufgaben-Ordner anders heißen, dann geben Sie statt **Tasks** ​bitte den NAmen des Aufgaben-Ordners aus CGP an! Beachtent ​Sie bitte die Tilde "​~"​ vor der Benutzerkennung bei der Eingabe!
  
-{{email:​22_aufgabenordner_einbinden1.png}} +Klicken ​Sie dann auf [**Weiter**].
- +
-%%https://​groupware.tu-braunschweig.de/​CalDAV/​Tasks%% +
- +
-an. +
- +
-Es können auch Aufgaben-Ordner anderer Personen abonniert werden, sofern die Berechtigungen auf dem CGP-Server gesetzt wurden. Geben Sie im entsprechenden Dialog  +
- +
-{{email:​23_aufgabenordner_einbinden2.png}} +
- +
-%%https://​groupware.tu-braunschweig.de/​CalDAV/​~gitzkennung/​Tasks%% +
- +
-z.B. +
- +
-%%https://​groupware.tu-braunschweig.de/​CalDAV/​~y0001410/​Tasks%% +
- +
-für die Nutzerkennung y0001410 und dessen Aufgaben-Ordner **Tasks** an. Sollte der freigegebene Aufgaben-Ordner anders heißen, ​dann geben Sie statt **Tasks** bitten den Namen des Aufgaben-Ordners aus CGP an! Beachten Sie bitte die Tilde „~“ vor der Benutzerkennung bei der Eingabe!  +
- +
-=====Freigabe von Kalendern und E-Mail-Ordnern ===== +
- +
-Kalender und E-Mail-Ordner können aus der Programmkombination Thunderbird-Lightning nicht direkt freigegeben werden. Eine derartige Freigabe ist über CGP Webmail, Pronto, Microsoft Outlook 2003 oder Microsoft Outlook 2007 (mit dem MAPI-Connector) einzurichten. Die folgende Kurzanleitung erklärt die Freigabe über Webmail. Eine detaillierte Beschreibung ist der Anleitung zum CGP-Webmail zu entnehmen.  +
- +
-Die folgenden Schritte beziehen sich analog zum Kalender-Ordner auf alle anderen Ordner, wie Inbox (Posteingang),​ Contacts (Persönliches Adressbuch),​ Drafts (Entwürfe),​ Notes (Notizen), Sent Items (Gesendet), Tasks (Aufgaben), Trash (Papierkorb) oder auch selbst erstellte Ordner. +
-Rufen Sie in Ihrem Browser https://​groupware.tu-braunschweig.de/​ auf und melden Sie sich mit Ihrer GITZ-Kennung und dem zugehörigen Passwort an. +
- +
-{{email:​24_calendar.png}} +
- +
-Klicken Sie auf **Calendar** oder den Kalender, den Sie einer Person freigeben möchten.+
  
 +== Freigabe von Kalendern und E-Mail-Ordnern ==
 ---- ----
 +Kalender und E-Mail-Ordner können aus der Programmkombination Thunderbird-Lightning nicht direkt freigegeben werden. Eine derartige Freigabe ist über CGP Webmail, Pronto, Microsoft Outlook 2003 oder Microsoft Outlook 2007 (mit dem MAPI-Connector) einzurichten. Die folgende Kurzanleitung erklärt die Freigabe über Webmail. Eine detaillierte Beschreibung ist der Ansleitung zum CGP-Webmail zu entnehmen.
  
-Klicken Sie am rechten Rand auf das **Schraubenschlüssel-Symbol**um zu den Einstellungen des freizugebenden Ordners ​(hier **Calendar**zu gelangen+Die folgenden Schritte beziehen sich analog zum Kalender-Ordner auf alle anderen Ordnerwei Inbox (Posteingang), Contacts (Persönliches Adressbuch),​ Drafts (Entwürfe),​ Notes (Notizen), Sent Imtems (Gesendet), Tasks (Aufgaben), Trash (Papierkorb) oder auch selbst erstellte Ordner. Rufen Sie in Ihrem Brower https://​groupware.tu-braunschweig.de auf und melden Sie sich mit Ihrer Benutzerkennung und dem zugehöirgen Passwort an.
  
-{{email:25_schraubschluessel.png}} +{{:email:44._schritt.png?600|}} 
- +\\ Klicken Sie in der linken Seitenleiste auf **Calendar** oder den Kalender, den Sie für eine Person freigeben möchten.
-----+
  
-{{email:26_rechte_zuweisen.png}}+{{:email:45._schritt.png?600|}} 
 +\\ Klicken Sie auf das **Werkzeug Symbol** in der rechten oberen Ecke des Kalenders.
  
-Geben Sie bei **Identifikator** ​(Nummer 1 in der Abbildung) ​die //​GITZ-Kennung// ​der Person ​an, die auf den Ordner zugreifen ​soll. In diesem Beispiel erfolgt ​die Freigabe für die GITZ-Kennung //​y0001234//​). +{{:​email:​46._schritt.png?​600|}} 
-Die zu vergebenden ​Rechte ​(Nummer 2 in der Abbildung) ​bedeuten folgendes:+\\ Geben Sie unter dem Punkt **Zugriffskontrolle** zuersten den **Identifikator** ​als die Benutzerkennung ​der Person, ​für die der Kalender freigegeben werden ​soll. Dann vergeben Sie die Rechte. Die Rechte bedeuten folgendes:
  
 ^Anzeige in Webmail^Recht^ ^Anzeige in Webmail^Recht^
-|**Suche** Kalenderordner anzeigen+|**Suche**|Kalenderordner anzeigen|
 |**Auswählen**|Objekte / Termine lesen| |**Auswählen**|Objekte / Termine lesen|
 |**Gelesen**|Gelesen-Markierungen ein/aus| |**Gelesen**|Gelesen-Markierungen ein/aus|
Zeile 300: Zeile 291:
 |**Administration**|Administration des Kalenderordners| |**Administration**|Administration des Kalenderordners|
  
-Damit eine andere ​Person ​den Ordner (z.B. Calendar) und die eingetragenen Objekte sehen kann, müssen mindestens die ersten beiden Berechtigungen (Suche und Auswählen) vergeben werden+Damit eine andere ​PErson ​den Ordner (z.B. Calendar) und die eingetragenen Objekte sehen kann, müssen mindestens die ersten beiden Berechtigungen (Suche und Auswahl) vergeben werden.
-Klicken Sie auf den blauen Haken (Nummer 3 in der Abbildung) um die eingetragenen Rechte zu übernehmen+
  
-----+Nach dem eingeben der Benutzerkennung und dem vergeben der Rechte klicken Sie bitte auf das blaue Häkchen oben links in der Ecke.
  
-Die Aktualisierung wird in grüner Schrift bestätigt. +{{:email:44._schritt.png?600|}} 
- +\\ Die Aktualisierung wird in grüner Schrift bestätigt.
-{{email:27_aktuallisiert.png}} +
- +
-=====Abonnement von freigegebenen E-Mail-Ordnern ===== +
- +
-E-Mail-Ordner anderer Nutzer können aus dem E-Mail-Client Thunderbird nicht direkt eingebunden werden. Über CGP-Webmail kann ein Alias auf einen freigegebenen Ordner eines anderen Nutzers gesetzt werden, der dann als IMAP-Ordner mit Thunderbird abonniert werden kann. Die folgende Kurzanleitung erklärt zunächst das Anlegen eines Alias im CGP-Webmail und anschließend ein Abonnement des E-Mail-Ordners ​in Thunderbird. +
-Rufen Sie in Ihrem Browser https://​groupware.tu-braunschweig.de/​ auf, melden Sie sich mit Ihrer GITZ-Kennung sowie dem zugehörigen Passwort an und klicken Sie auf **[Einstellungen]** in der oberen Leiste. +
- +
-{{email:​28_einstellungen_klicken.png}}+
  
 +== Abonnement von freigegebenen E-Mail-Ordnern ==
 ---- ----
 +E-Mail-Ordner anderer Nutzer können uas dem E-Mai-Client Thunderbird nicht direkt eingebunden werden. Über CGP-Webmail kann ein Alias auf einen freigegebenen Ordner eines anderen Nutzers gesetzt werden, der dann als IMAP-Ordner mit Thunderbird abonniert werden kann. Die folgende Kurzanleitung erklärt zunachst das Anlegen eines Alias im CGP-Webmail und anschließend ein Abbonement des E-Mail-Ordners in Thunderbird. Rufen Sie in Ihrem Browser https://​groupware.tu-braunschweig.de auf, melden Sie sich mit Ihrer Benutzerkennung sowie dem zugehörigen Paswort an.
  
-Klicken Sie auf den in den Einstellungen ​auf **[Ordner]**+{{:​email:​48._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Klicken Sie in der oberen Leiste ​auf [**Einstellungen**].
  
-{{email:29_ordner_klicken.png}}+{{:email:49._schritt.png?600|}} 
 +\\ Wählen Sie dann den Reiter **Ordner** an.
  
-----+{{:​email:​50._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Klicken Sie unter dem Punkt **Ordner anzeigen** auf **Alle abonnierten Ordner**.
  
-Klicken ​Sie in der Mitte der Seite auf **Alle abonnierten ​Ordner**:+{{:​email:​51._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Geben Sie hier folgendes ein: 
 +  ​* **Alias:** //Vergeben Sie hier einen Namen, unter dem die Freigabe eines anderen Nutzers bei Ihnen als E-Mail-Ordner ​erscheinen soll// 
 +  ​* **Ordnername:** //Geben Sie hier die Benutzerkennung der freigebenden PErson mit vorangestellter Tilde "​~"​ in der Form ~Benuternamen an.//
  
-{{email:30_alle_abonnierten_ordner_klicken.png}}+<note important>​**Bitte beachten Sie:** Geben Sie niemals einen Schrägsctrich am Ende ein! Die Person, deren Benutzerkennung Sie angeben, mindestens einen Ordner oder Kalender freigegeben haben muss!</​note>​ 
 +<note important>​**Hinweis:​** Wenn Sie nur über Zugriffsberechtigung für einen Ordner einer Person verfügen, können Sie auch direkt diesen Ordner bei **Ordnername** in der Form //​~Benutzerkennung/​ordnername//​ angeben, zum Beispiel //​~y0001234/​Calendar//​ für den Kalender-Ordner **Calendar** der freigebenden Person mit der Benutzerkennung **y0001234**.</​note>​
  
-----+Klicken Sie jetzt auf das blaue Häkchen, um das Alias einzurichten. Sie erhalten Zugriff auf alle Freigaben, die Ihnen die freigebende Person eingeräumt hat. Die entsprechende Ordnerstrucktur erscheint in Ihren E-Mail-Ordnern.
  
-Auf der erscheinenden Seite können Sie nun einen Alias auf die Freigaben einer Nutzerkennung vergeben:+Die in CGP-Webmail,​ als Alias, abonierten Ordner lassen sich jetzt ain Thunderbird abonnieren.
  
-{{email:31_allias.png}}+{{:email:52._schritt.png?600|}} 
 +\\ Führen Sie einen rechts Klick auf Ihr E-Mail-Konto aus und wählen Sie den Punkt **Abonnieren...**
  
-Vergeben ​Sie bei **Alias** (Nummer 1 in der Abbildung) einen Namenunter dem die Freigabe eines anderen Nutzers bei Ihnen als E-Mail-Ordner erscheinen sollDas obige Beispiel verwendet den Alias **Peters Freigaben**. +{{:​email:​53._schritt.png?​600|}} 
-Die Zuordnung zu einer Nutzerkennung erfolgt im Feld **Ordnername** (Nummer 2 in der Abbildung). Geben Sie hier die //​GITZ-Kennung//​ der freigebenden Person mit vorangestellter Tilde „~“ in der Form //​~gitzkennung//​ an. Im Fall der freigebenden Person mit der GITZ-Kennung y0001234 also entsprechend //​~y0001234//​. Geben Sie niemals einen Schrägstrich am Ende an! Beachten Sie, dass Ihnen die Person, deren GITZ-Kennung Sie angeben, mindestens einen Ordner oder Kalender freigegeben haben muss!+\\ Suchen ​Sie den Alias in der Liste der Ordner und aktivieren Sie die Checkbox neben den Ordnern, die Sie in Thunderbird abonnieren möchtenBestätigen Sie dies mit einem Klick auf [**OK**].
  
-Klicken Sie auf den blauen Haken (Nummer 3 in der Abbildung), um den Alias einzurichten. +<note important>​**Hinweis:** Kalender sollten ​Sie in Thunderbird mit dem Kalender-Add-on Lightning abonnieren!</​note>​
-Sie erhalten Zugriff auf alle Freigaben, die Ihnen die freigebende Person eingeräumt hat. Die entsprechende Ordnerstruktur erscheint in Ihren E-Mail-Ordnern. +
- +
-**Hinweis**: Wenn Sie nur über Zugriffsberechtigung für einen Ordner einer Person verfügen, können Sie auch direkt diesen Ordner bei **Ordnername** ​in der Form //​~gitzkennung/​ordnername//​ angeben, zum Beispiel //​~y0001234/​Calendar//​ für den Kalender-Ordner **Calendar** der freigebenden Person mit der GITZ-Kennung **y0001234**.+
  
 +== Anbindung des LDAP-Adressbuchs ==
 ---- ----
  
-Diese in CGP-Webmail als Alias abonnierten Ordner lassen sich jetzt in Thunderbird abonnierenStarten ​Sie Thunderbird, führen Sie einen Rechts-Klick ​auf Ihr GITZ-E-Mail-Konto aus und wählen Sie den Menüpunkt ​**Abonnieren…**+{{:​email:​54._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Klicken ​Sie in Thunderbird auf das **Anwendungsmenü**-Symbol.
  
-{{email:33_ordner_bei_thunderbird_aktuallisieren.png}}+{{:email:55._schritt.png?600|}} 
 +\\ Wählen Sie bitte den Unterpunkt **Einstellungen**.
  
-----+{{:​email:​56._schritt.png?​600|}} 
 +\\ In den Einstellungen gehen Sie bitte auf **Verfassen**.
  
-Suchen Sie den Alias in der Liste der Ordner und klappen Sie, falls nötig, die entsprechenden Unterordner aufAktivieren ​Sie die Checkbox neben den Ordnern, die Sie in Thunderbird abonnieren möchten und bestätigen Sie den Dialog mit **[OK]**+{{:email:57._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Navigieren ​Sie dann zum Reiter ​**Adressieren**.
  
-{{:server:benutzeranleitungen:​mail:​thunderbird:​2010-04-28_154002_thunderbird_kontoabowaehlen.png|}}+{{:email:58._schritt.png?600|}} 
 +\\ Setze Sie das Häkchen bei **LDAP-Verzeichnisserver** und klicken Sie dann auf [**Bearbeiten**].
  
-**Hinweis**: Kalender sollten Sie in Thunderbird mit dem Kalender-Add-on Lightning abonnieren! Details dazu finden Sie im Kapitel 5. [[email:​thunderbird#​abonnieren_freigegebener_kalender|Abonnieren freigegebener Kalender]in dieser Anleitung.+{{:​email:​59._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Klicken Sie jetzt auf [**Hinzufügen**].
  
 +{{:​email:​60._schritt.png?​600|}}
 +\\ Machen Sie hier bitte folgende Angaben:
 +  * **Name:** //​ldap.tu-braunschweig.de//​
 +  * **Serveradresse:​** //​ldap.tu-braunschweig.de//​
 +  * **Basis-DN:​** //o=TU Braunschweig,​c=de//​
 +  * **Port-Nummer:​** //389//
 +  * **Bind-DN:​** Dieses Feld nicht ausfüllen
  
-=====Anbindung des LDAP-Adressbuchs ===== +{{:email:61._schritt.png?600|}} 
- +\\ Gehen Sie nach Eingabe der vorher genannten Angaben zum Reiter **Erweitert**.
-Gehen Sie auf das **Hauptsymbolliste** -> **Einstellungen** gehen. +
- +
-{{email:34_einstellungen_ldap.png}} +
- +
----- +
- +
-  * Schritt 1: **Verfassen** +
-  * Schritt 2: **Adressieren** +
-  * Schritt 3: Den Haken bei **LDAP-Verzeichnisserver** setzen +
-  * Schritt 4: **Bearbeiten** +
- +
-{{email:35_ldap_verfassen.png}} +
- +
-{{email:​36_ldap_einstellen.png}} +
----- +
- +
-Im nächsten Fenster **[Hinzufügen]** wählen. +
- +
-{{email:​37_ldap_hunzufuegen.png}} +
- +
----- +
- +
-Unter dem Reiter **[Allgemein]** sind folgende Einstellungen zu tätigen: +
- +
-  * **Name**: //ldap.tu-bs.de//​ +
-  * **Severadresse**:​ //​ldap.tu-bs.de//​ +
-  * **Basis-DN**:​ //o=TU Braunschweig,​c=de//​ +
-  * **Port Nummer**: //389// +
-  * **Bind DN**: nichts eintragen +
-  * **keine Verschlüsselung** +
- +
-{{email:​38_ldap_informationen.png}} +
- +
----- +
- +
-Unter dem Reiter **[Erweitert]** sind folgende Einstellungen zu tätigen:+
  
 +{{:​email:​62._schritt.png?​600|}}
 +\\ Machen Sie hier folgende Angaben:
   * Nicht mehr als **100** Ergebnisse zurückgeben   * Nicht mehr als **100** Ergebnisse zurückgeben
-  * **Suchfilter**(objectclass=*) +  * **Suchfilter:** //(objectclass=*)//
- +
-{{email:​39_ldap_informationen1.png}} +
- +
-Klicken Sie auf **[Ok]**. +
- +
----- +
- +
-Bestätigen Sie das nächste Fenster ebenfalls mit **[Ok]**.  +
- +
-{{email:​40_ldap_bestaetigen.png}} +
- +
-----+
  
-Wählen ​Sie nun bei **LDAP-Verzeichnisserver:​** **ldap.tu-bs.de** aus.+{{:​email:​63._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Klicken ​Sie bitte jetzt auf [**OK**].
  
-{{email:41_ldap_auswaehlen.png}}+{{:email:64._schritt.png?600|}} 
 +\\ Hier müssen Sie erneut die Einstellungen mit [**OK**] bestätigen.
  
-Bestätigen ​Sie Ihre Auswahl mit **[Ok]**.+{{:​email:​65._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Wählen ​Sie beim Punkt **LDAP-Verzeichnisserver:​** jetzt den gerade konfigurierten LDAP-Sever aus.
  
-Die Einrichtung ist nun abgeschlossen.+{{:​email:​66._schritt.png?​600|}} 
 +\\ Nach der Auswahl des Servers klicken Sie bitte auf [**OK**].
  
 +Jetzt ist das LDAP-Adressbuch angebunden.
email/thunderbird.1476709881.txt.gz · Zuletzt geändert: 2016/10/17 13:11 von yaspiri
Gau-IT-Zentrum