BlackBerry an CommuniGate Pro anbinden

BlackBerry® 9000 Smartphone (3G, Wi-Fi) v4.6

Die Anbindung des BlackBerry erfolgt über Funkverbindungen. Entweder via Telefon mit Datenvertrag oder per WLAN. Die TU Braunschweig nimmt seit 2007 am eduroam Projekt des DFN-Vereins teil, so dass hier eine kostengünstige, durch die teilnehmenden Bildungseinrichtungen, standortübergreifende Möglichkeit geschaffen wurde, ein einheitliches WLAN zu benutzen. vs Kostenintensiv Für den Umgang mit dem E-Mail-Konto kommen zwei Klienten in Frage, AstraSync und NotifySync, die weiter unten beschrieben sind. (NotifySync fehlt noch.)

EDUROAM einrichten

Um EDUROAM benutzen zu können, muss vorbereitend eine Zertifikatskette von drei Zertifikaten im BlackBerry installiert sein. Auf der mitgelieferten CD befindet sich der BlackBerry® Desktop Manager, ein Windows-Programm mit dem die Zertifikate zwischen PC und BlackBerry synchronisiert werden können. Zunächst müssen die Zertifikate auf dem PC installiert werden. Exemplarisch sind sie auf einer Seite unsere Abteilung Netze zu finden. Durch einfaches Anklicken werden sie auf dem PC installiert.

Nach Installation und Start des BlackBerry® Desktop Managers wird das Hauptmenü angezeigt. Der BlackBerry selbst muss über die USB-Schnittstelle mit dem PC verbunden werden. Im Hauptmenü befindet sich der Eintrag Zertifikate synchronisieren.


In diesem Kontext wird ein Kennwort vereinbart, dass bei weiteren Kontakten mit dem BlackBerry immer wieder abgefragt wird.


Die oben erwähnten Zertifikate von der Technischen Universitaet Braunschweig, dem DFN-Verein und der Deutschen Telekom bei Zwischenzertifikate und Stammzertifikate zusätzlich anhaken und mit Synchronisieren synchronisieren, dann Beenden und den Desktop Manager wieder schließen.


Die weiteren Schritte sind auf dem BlackBerry selbst auszuführen. Nach Betätigen der BlackBerry-Taste wird das erweiterte Hauptmenü angezeigt, in dem Verbindungen Verwalten ausgewählt werden muss.


Hier in diesem Beispiel ist keinerlei Funkverbindung aktiv. Nun kann Wi-Fi-Netzwerk einrichten ausgewählt werden.


Dem Wi-Fi-Installations-Assistenten folgen und das zu oberst gefundene der Verfügbaren Wi-Fi-Netzwerke mit Namen eduroam, WPA2 - geschäftlich, auswählen. Vor Beginn der Suche wird Wi-Fi aktiviert.






Im Fenster Wi-Fi-Sicherheit muss die Verknüpfungssicherheit von PEAP auf EAP-TTLS geändert werden.


Anschließend werden Benutzername und Benutzerkennwort eingetragen und ein Zertifikat ausgewählt. Die Interne Linksicherheit muss auf MS-CHAP v2 eingestellt sein und Fertig.



Im Anschluss an die Erstellung sollte dieses Wi-Fi-Netzwerk unter einem Namen abgespeichert werden. Hier ist ebenfalls der Name eduroam gewählt worden.


Es sollte darauf geachtet werden, dass innerhalb des Profils die beiden Punkte IP-Adresse und DNS dynamisch erhalten und Übergabe zwischen Zugriffspunkten zulassen angehakt sind.


Zurück im erweiterten Hauptmenü wird nun das aktive Profil am oberen Bildschirmrand angezeigt.

AstraSync

Für den Fall, dass sich auf dem BlackBerry bereits E-Mails, Kontakte oder Kalender befinden, sollten diese zunächst gesichert werden. Anschließend kann der Groupware-Client, wie im Folgenden beschrieben, installiert werden. Beim folgenden URL geht es los.

http://www.astrasync.com/

Auf der ersten Seiten ist gleich zu sehen, wieviel es kostet - „Buy Now for $49 per year“ -, mit wem es syncen kann - z.B. CommuniGate - und eine Liste mit Ausstattungsmerkmalen.
In der rechten Seite dieser Startseite befindet sich ein Zugang zu einer Installationsanleitung - „Setup Guide“. Sollten bei der Installation Schwierigkeiten auftreten, so hilft es eventuell einen Blick in diese Anleitung zu werfen.
Im Kopf der Startseite auf Free Trial klicken und nur beim ersten Feld dieses Registrierformulars What email server do you use?

  • CommuniGate Pro

auswählen. Die übrigen Felder sind nicht von Bedeutung, denn an dieser Stelle ist das Registrierformular mit einer Seite bei CommuniGate selbst verlinkt. Derzeit (05.10.2010) scheint der Link ins Leere zu verweisen, so dass eine Standardseite für den Fehlerfall angezeigt wird.

Korrekter Weise sollte der Link auf das Registrierformular bei CommuniGate zeigen. Hier einige Ausfüllhinweise. Max Mustermann muss natürlich gegen den eigenen Namen und die eigene E-Mail-Adresse ausgetauscht werden. Auch die anzugebende Telefonnummer bezieht sich auf den beteiligten BlackBerry. Unten kann angehakt werden, ob der angegebenen E-Mail-Adresse ein Newsletter zugesendet werden soll, oder nicht. Ist alles wie erforderlich eingetragen, kann das Formular mit [Submit] versendet werden.

Please fill out the following form to receive your free AstraSync Trial:

       CommuniGate Systems Contact: [CommuniGate System, Berlin]     AstraSync e-mail Address: [m.mustermann@tu-braunschweig.de]
CommuniGate Systems Contact e-mail: [europe@communigate.com]        AstraSync User First Name: [Max]
           Evaluating Organization: [TU Braunschweig]                AstraSync User Last Name: [Mustermann]

Phone Number of Blackberry Device:

[+491231234567]	Enter data in international format: +CountryCode/AreaCode/Number e.g. +14153334444 for a U.S. number

Optional data:

     CommuniGate Systems Reseller: [leer lassen]

Type the code shown:

		  	  	 
                                   [Eingabe gemäß grafisch dargestelltem Code]
  	  	 
	  	[ ]	I would like to be added to the e-mail list to receive future news about CommuniGate Systems. Please un-check if you do not wish to receive any information.
                                  [Clear] [Submit]

Kurze Zeit nachdem das Formular korrekt ausgefüllt abgeschickt worden ist, wird bei der angegebenen Rufnummer eine SMS ausgeliefert, die einen AstraSync License Key und den damit zusammengesetzten Download Link enthält. Der AstraSync License Key hat das Format abcde@fghijklm. Der zugehörige Download Link lautet dann

http://m.astrasync.com/AstraSync.jad?lk=abcde@fghijklm

Nach dem Öffnen der SMS, Markieren und Anklicken des Download-Links wird ein Menüfenster geöffnet, in dem Link abrufen bereits vorausgewählt ist. Dieser Menüeintrag führt zum Download von AstraSync, das sich im Anschluss an den Download sofort selbst installiert.






Es besteht danach auch sofort die Möglichkeit, AstraSync zu starten und zu konfigurieren. Abgelegt ist die Anwendung im Ordner Herunterladen und kann von dort aus in einen beliebigen Ordner verschoben werden.













Unglücklicher Weise zeigt das Bild Sync Settings einen Fehler. Bei den „… available folders“ (siehe Bild davor) müsste an dieser Stelle auch noch Calendars angezeigt werden. Bei einer anderen AstraSync-Installation auf einem BlackBerry ist diese Fehlersituation nicht eingetreten.



Über das Icon AstraSync werden die E-Mails der Inbox angezeigt. Die Kontakte und Kalenderinformationen werden mit den jeweiligen Funktionen des BlackBerry abgerufen.


Hinweis: Bei der Benutzung des Mobil-Telefons können Kosten entstehen. Diese Kosten erhöhen sich deutlich, wenn im Ausland oder grenznahen Bereich ein fremdes Netz benutzt wird.

email/blackberry.txt · Zuletzt geändert: 2014/08/12 11:57 (Externe Bearbeitung)
Gau-IT-Zentrum