Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
backup:configuration_client [2017/03/22 16:14]
wojczyn [für dsm.sys (Unix/Linux) / dsm.opt (Windows)]
backup:configuration_client [2019/11/11 09:25] (aktuell)
wojczyn
Zeile 1: Zeile 1:
-====== Konfiguration ​des TSM-Clients =======+====== Konfiguration ​der ISP-Clients =======
  
-Für die Konfiguration ​des TSM-Clienst ​werden bei Unix/Linux zwei Dateien (''​dsm.sys / dsm.opt''​) für Windows-Betriebssysteme nur eine Datei (''​dsm.opt''​) benötigt. Nachfolgend sind beispielhaft die notwendigen und Hilfreichen ​Einträge in diesen Dateien erklärt.+Für die Konfiguration ​der ISP-Clients ​werden bei Unix/Linux zwei Dateien (''​dsm.sys / dsm.opt''​)für Windows-Betriebssysteme nur eine Datei (''​dsm.opt''​) benötigt. Nachfolgend sind beispielhaft die notwendigen und hilfreichen ​Einträge in diesen Dateien erklärt.
  
-===== einstellbare ​Optionen / Parameter =====+===== Einstellbare ​Optionen / Parameter =====
  
 **Anmerkung:​** eine Eintragung erfolgt immer in der Form <​OPTION>​ <​WERT>​ [ggf. weiterer WERT, ...] **Anmerkung:​** eine Eintragung erfolgt immer in der Form <​OPTION>​ <​WERT>​ [ggf. weiterer WERT, ...]
Zeile 9: Zeile 9:
 Für die Konfiguration wird nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden. Viele Einträge können aber verkürzt angegeben werden, wenn anhand der ersten Buchstaben eine eindeutige Identifikation der Option möglich ist. Im Nachfolgenden sind diese Buchstaben GROSS geschrieben,​ der Rest des Optionsnamens hingegen klein. Für die Konfiguration wird nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden. Viele Einträge können aber verkürzt angegeben werden, wenn anhand der ersten Buchstaben eine eindeutige Identifikation der Option möglich ist. Im Nachfolgenden sind diese Buchstaben GROSS geschrieben,​ der Rest des Optionsnamens hingegen klein.
  
-Detaillierte Beschreibungen zu allen Optionen / Parameter finden sich im Kapitel 10 (Client-Version 6.1) des Benutzerhandbuchs.+Detaillierte Beschreibungen zu allen Optionen / Parameter finden sich im Benutzerhandbuch.
 ==== für "​dsm.sys"​ (Unix/​Linux) / "​dsm.opt"​ (Windows) ==== ==== für "​dsm.sys"​ (Unix/​Linux) / "​dsm.opt"​ (Windows) ====
  
 ---- ----
-== SErvername ​RZTSM ==+== SErvername ​RZISP1 ​==
  
 gibt den Namen des TSM-Servers an, mit dem sich der Client verbinden soll. gibt den Namen des TSM-Servers an, mit dem sich der Client verbinden soll.
-Am GITZ wird ein Server mit dem (DNS-)Namen ​rztsm.rz.tu-bs.de betrieben.+Am GITZ wird ein Server mit dem (DNS-)Namen ​rzisp1.rz.tu-bs.de betrieben.
  
 ---- ----
 == COMMMethod TCPip == == COMMMethod TCPip ==
  
-Kommunikationsmethode zwischen Client und Server. Der GITZ-Server bietet nur TCPIP an.+Kommunikationsmethode zwischen Client und Server. Der GITZ-Server bietet nur verschlüsselte Verbindungen über  ​TCPIP an.
  
 ---- ----
-== TCPPort ​1500 ==+== TCPPort ​2121 == 
 +== SSL yes ==
  
-Port der TSM-Kommunikation auf Serverseite, ​erfordert ​in der Regel keine Modifikation der Client-Firewall. +Port der TSM-Kommunikation auf Serverseite. Bitte prüfen Sieob der Port in einer lokalen oder Instituts-Firewall ​freigegeben werden muss
-Diese Option kann fortgelassen ​werden, da 1500 der Default-Wert ist.+SSL yes gibt an, dass die Verbindung zum Server verschlüsselt ​werden ​soll
  
 ---- ----
-== TCPServeraddress ​rztsm.rz.tu-bs.de ==+== TCPServeraddress ​rzisp1.rz.tu-bs.de ==
  
 TCP-Adresse des Servers. Auch wenn bei entsprechender Konfiguration Ihres DNS-Clients der Hostname ausreichen sollte, um eine korrekte Verbindung aufzubauen, geben Sie bitte den FQDN des Backup-Servers an. TCP-Adresse des Servers. Auch wenn bei entsprechender Konfiguration Ihres DNS-Clients der Hostname ausreichen sollte, um eine korrekte Verbindung aufzubauen, geben Sie bitte den FQDN des Backup-Servers an.
Zeile 54: Zeile 55:
 == ERRORLOGMAX <​Größe>​ == == ERRORLOGMAX <​Größe>​ ==
  
-Die Größe ​darf zwischen 0 und 2047 MegaByte betragen.+Begrenzt die Größe ​der Logdateien. Hilfreich bei begrenzt verfügbarem Plattenspeicher.
  
 ---- ----
Zeile 154: Zeile 155:
  
 Für detailliertere Informationen kann das offizielle ​ Für detailliertere Informationen kann das offizielle ​
-[[http://publib.boulder.ibm.com/infocenter/tsminfo/v6/index.jsp?noscript=1|Handbuch von IBM]] weiterhelfen.+[[https://www.ibm.com/support/knowledgecenter/SSEQVQ_8.1.0/client/​b_ba_guide_unx_lnx2.pdf?view=kc|Handbuch von IBM]] weiterhelfen.
backup/configuration_client.txt · Zuletzt geändert: 2019/11/11 09:25 von wojczyn
Gau-IT-Zentrum